Erbrecht

Als Teil des bürgerlichen Rechts legt das Erbrecht die gesetzliche Erbfolge fest.

In Deutschland sieht dies in erster Linie die Kinder als Erben vor. Wenn die Ehe in Form einer Zugewinngemeinschaft geführt wurde, erhält der überlebende Ehepartner die Hälfte des Vermögens. Dies gilt immer dann, wenn kein Ehevertrag geschlossen wurde.

Unabhängig von einem Testament steht Kindern und Ehepartnern der sogenannte Pflichtteil des Erbes zu. Dieser beträgt die Hälfte ihrer gesetzlichen Ansprüche. Diejenigen Erben, die das Testament bestimmt, müssen den Pflichtteil grundsätzlich in bar auszahlen.

  • Erben erster Ordnung: Ehepartner, Kinder, Enkel und Urenkel,
  • Erben zweiter Ordnung: Eltern, Geschwister, Neffen/Nichten,
  • Erben dritter Ordnung: Großeltern, Onkel/Tanten, Cousins/Cousinen.

Genauere und aktuelle Auskunft erhalten Sie bei einem Juristen. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen:

Erben und Vererben

Baumholder

Poststraße 11
55774 Baumholder
Tel.: 06783/22 58

Birkenfeld

Friedrich-August-Straße 2
55765 Birkenfeld
Tel.: 06782/99 66 6